Über uns

verein_der_freunde_schloss_blutenburg_neuer_vorstand2016 Der "Verein der Freunde Schloss Blutenburg e.V." wurde im Jahr 2014 40 Jahre alt. Am 5. Oktober 1974 gründete eine Gruppe Obermenzinger Bürgerinnen und Bürger den Verein, der sich zum Ziel gesetzt hatte, das Schloss Blutenburg vor dem drohenden Verfall zu retten. Erster und langjähriger Vorsitzender war der im Jahre 2000 verstorbene Münchner Alt-Stadtrat Wolfgang Vogelsgesang. Durch seinen unermüdlichen Einsatz war 1983 bereits das Ziel erreicht: Schloss Blutenburg erstrahlte nach dreijährigen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten in neuen Glanze. Seitdem steht der Erhalt und die dauernde kulturelle Belebung des Schlosses im Vordergrund, ebenso wie die Unterstützung der "Internationalen Jugendbibliothek", die seit über 20 Jahren Schloss Blutenburg zum "Bücherschloss" macht. Der Verein arbeitet auch eng mit den seit 1968 bestehenden "Blutenburger Konzerten" zusammen.

(Unser Foto im Schlosshof Blutenburg zeigt den neuen Vorstand 2016: v.l.n.r. Willi Fries, Robert Kirchinger, Johann Wittmann, Erwin Lohner junior, Erwin Lohner senior, Peter Berg, Andreas Ellmaier, Kurt Müller-Brand und Johannes Wimmer.        Foto: Sebastian Ellmaier)

40 Jahre Bürgerengagement im Zeichen des Schlosses

2014 wird unser Verein 40 Jahre alt. Am 5. Oktober 1974 gründete eine Gruppe engagierter Obermenzinger Bürger den „Verein der Freunde Schloss Blutenburg e.V. (BBV)“. Vorrangiges Ziel war es, Schloss Blutenburg vor dem drohenden Zerfall zu retten. Durch aufwändige Renovierungs- und Sanierungs­arbeiten in den Jahren 1980 bis 1983 wurde dieses Ziel schon bald erreicht: Schloss Blutenburg erstrahlt seither im neuen Glanz. Heute stehen der Erhalt und die dauernde kulturelle Belebung des Schlosses und seines Umfeldes ebenso im Vordergrund wie die Unterstützung der weltweit einzigartigen Internationalen Jugend­bibliothek (IJB), die seit über 30 Jahren Blutenburg zum „Bücherschloss“ macht.

Schloss Blutenburg – Mittelpunkt des kulturellen Lebens im Münchner Westen

Der BBV arbeitet eng mit dem seit 1968 bestehenden Kulturkreis Blutenburger Konzerte zusammen und organisiert Jahr für Jahr ein vielseitiges Veranstaltungs­programm für Bürger und Bürgerinnen jeden Alters. Hinzu kommen jährlich zehn Kunstausstellungen und das Ober­menzinger Dorffest im Juni, das aus dem hiesigen Jahreskalender nicht mehr wegzudenken ist. Über die Grenzen des Münchner Westens hinaus hat sich das beliebte Pfälzer Weinfest, das immer an Christi Himmelfahrt beginnt, in einer mehr als 30-jährigen Kooperation mit dem Verein der Südlichen Weinstrasse e.V. fest etabliert und in der Vorweih­nachtszeit lockt die idyllische Blutenburger Weihnacht mit festlichem Musikprogramm. Damit das einmalige Schloss­ensemble auch nachhaltig nichts von seiner Schönheit verliert, organisiert der Verein jährlich, in Zusammenarbeit mit dem Abfallwirtschaftsamt, die Umweltaktion Ramadama rund um Schloss Blutenburg.

Visionen entwickeln – gemeinsam Handeln

Der BBV setzt sich auch weiterhin für den Erhalt der wertvollen Schlosssubstanz ein. So ist es seinen jüngsten  Anstrengungen zu verdanken, dass die der Öffentlichkeit lange Zeit verborgenen Außenfresken an der Schloss­kapelle, mit hohem historischem Wert, teilweise präsentiert werden können. Wie sie einmal ausgesehen haben, zeigen nunmehr die zwei vom BBV finanzierten Rekonstruktionen.
Im weiteren Umfeld des Schlosses unterstützte der Verein die Renovierung von St. Wolfgang in Pipping durch ein Großspende.

Jetzt Förderkreismitglied werden!

All diese Aktivitäten des Vereins sind nur möglich dank der Unterstützung und großzügiger Spenden unseres satz­ungsgemäßen Förderkreises. Auch Sie sind herzlich eingeladen, diesem Kreis beizutreten.
Für einen Jahres­mindestbeitrag von nur 21 Euro erhalten Sie die Halb­jahresschrift Ober­menzinger Hefte mit allen Terminen rund um das Schloss und sind exklusiv zu unserer Festlichen Matinée, dem alljährlichen Blutenburger Fischessen immer am Sonntag nach Aschermittwoch, der Pfalzfahrt und zur Fahrt zur Bayerischen Landes­aus­stellung geladen.

Helfen Sie uns mit einer einmaligen Spende oder noch besser: Werden Sie Mitglied im Förderkreis. Den Antrag für Ihre Mitgliedschaft finden Sie auf dieser Seite als Download.

Mit Ihrer Hilfe wird es uns auch weiterhin gelingen, dieses wertvolle historische Erbe für zukünftige Generationen zu bewahren und als lebendigen Bestandteil modernen urbanen Lebens im Münchner Westen zu erhalten.

Dafür danken wir Ihnen schon heute!